Kleinserien

Die Kleinserien der Magdeburger Straßenbahnfreunde e.V.

Leider sind nicht alle historischen Vorbild-Modelle der Magdeburger Straßenbahn als Modell der üblichen Hersteller erhältlich. Aus diesem Grund wagen sich die Magdeburger Straßenbahnfreunde gelegentlich an die Nachbildung der historischen Trieb- und Beiwagen in eigener Sache - und auch zum Verkauf. Entstanden sind seither mit nicht unerheblichem Aufwand drei bemerkenswerte Kleinserien, die wir euch im Folgenden vorstellen möchten:

Neue Technik, neue Modelle

Ein neuer Wind pfeifft durch das Modellbahnland des MSF eV. Die 3D-Technik hat uns mit ihren Möglichkeiten in den Bann gezogen. Zwar wird das ganze zeichnerisch und konstruktiv von Marcus Heßler als Entwickler maßgebend gestaltet...

mehr ...

Triebwagen 138 und Beiwagen 300 - im 3D-Druck-Verfahren

Nachdem die bisherigen Kleinserienmodelle bei uns den Weg über ein Urmodell und den anschließenden Abguss in Resin gegangen sind, haben wir für das nächste Kleinserienmodell, was es von unserem Verein geben wird, erstmals einen neuen Weg beschritten ...

mehr ...

Der Nieskyer Triebwagen und der Beiwagen als Resin Modell

Wir möchten Euch nun ein weiteres Modell von unsere Kleinserien vorstellen: Den Nieskyer Zug (Tw, Bw) als Resin-Abguss in der Modellgröße HO 1:87.

Zum Vorbild: Zwischen 1927 und 1929 wurden von der Firma Christoph & Unmack in Niesky Triebwagen mit den Nummern 91 – 140 und passenden Beiwagen mit den Nummern 221 – 230 für die Verkehrsbetriebe in Magdeburg gefertigt ...

mehr ...

Der Danziger Hechtbeiwagen als Resin-Modell in 1:87

Der MSF e.V. plant die Herstellung einer kleinen Modellserie des Danziger Hechtbeiwagens, Serie Bw 250(II) – 259(II), Baujahr 1942 in der Waggonfabrik Danzig, der z.B. eine perfekte oder sogar besser passende Ergänzung zum BeKa-Modell des Hechtwagens ist ...

mehr ...

 

The website encountered an unexpected error. Please try again later.